Suchtprävention durch das Blaue Kreuz an der Oberschule Weener

Das Blaue Kreuz unter Leitung von Dirk Höllerhage hat auch in diesem Halbjahr wieder das Sucht-Präventionsprojekt „bluprevent“ in der OBS Weener durchgeführt. Die 7. Klassen haben sich in jeweils drei Schulstunden mittels Geschichten, soziometrischen Übungen, Kreisspielen, Rauschbrillen, die 1,5 Promille vortäuschen, Experimenten, Rollenspielen und Gegenstandslektionen sehr abwechslungsreich und spannend gestaltet, mit der Suchtproblematik beschäftigt. Die Schülerinnen und Schüler haben mit großem Interesse, Begeisterung, viel Aufmerksamkeit aber auch Betroffenheit am Unterricht teilgenommen.

Bücherrückgabe im Schuljahr 2018/19

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

die diesjährige Bücherrückgabe aller Lehrwerke findet vom 14. – 21. Juni 2019 statt. Alle Bücher werden bereits im Vorfeld von den Klassenlehrern eingesammelt bzw. überprüft, daher bitten wir Sie, ihrem Kind alle Lehrwerke in den nächsten Tagen mit zur Schule zu geben.

Eine Übersicht finden Sie unten.

Ihre Schulverwaltung

Abgabe der Schulbücher im Schuljahr 2018/19
Abgabe der Schulbücher im Schuljahr 2018/19
Abgabe-der-Schulbuecher-2019.pdf
387.0 KiB
37 Downloads
Details

Klassenfahrt der E8a zum Waldpädagogikzentrum Harz (Haus Ahrendsberg)

Am 03.06 startete das Unternehmen Waldeinsatz gegen Mittag vom Bahnhof in Leer. Nach einer etwas holprigen Anreise mit der Bahn, kamen wir gegen Abend im WPZ Haus in Ahrendsberg an. Wir wurden freundlich begrüßt und es gab zum Abendessen noch einen leckeren selbstgemachten Kartoffelsalat, nebst Wildwürsten und Brot. Nach etwas Organisatorischem, wie der Zimmerbelegung und Gruppeneinteilung für die kommenden Tage, gab es noch etwas Freizeit. Erschreckt stellten die Schülerinnen und Schüler fest, dass sie hier kein wlan hatten bzw. es kaum Handyempfang gab, da das Haus ca. 12 km entfernt vom nächsten Ort auf 550 Meter Höhe lag. Am Abend fielen die meisten trotzdem in einen tiefen Schlaf, der morgens um 6:00 Uhr durch den Wecker unterbrochen wurde.

Weiterlesen…Klassenfahrt der E8a zum Waldpädagogikzentrum Harz (Haus Ahrendsberg)

Weeneraner Oberschüler lernten fünf neue Bücher des Julius-Clubs in Weener kennen – Neuer Lesestoff in großer Show vorgestellt (RZ vom 29.05.2019)

In der Aula der Oberschule in Weener wurde eine »Lese-Karaoke«-Show veranstaltet, an der auch die Schüler aktiv beteiligt waren. Foto: Oberschule

RZ. Weener – 29. Mai 2019

In der Aula der Oberschule Weener wurde kürzlich eine unterhaltsame Buchvorstellung mit Frank Sommer aus Berlin veranstaltet.

Die Schüler der 5. und 6. Klassen hatten viel Spaß bei der »Lese-Karaoke«-Show und lernten fünf neue Bücher vom Julius-Club kennen. Frank Sommer hatte Dialoge aus den Büchern vorbereitet und die Schüler konnten sich ihre Sprechrollen aussuchen. Im Team von vier bis sechs Schülern wurden die Texte unterhaltsam in der Aula vorgetragen. Viel Spaß hatten die Schüler bei den Büchern »Kannawoniwasein« und »Kings of Chaos«. Diese Karaoke-Lese-Show war eine gemeinsame Veranstaltung der Oberschule Weener und der Stadtbücherei Weener. »Die Auftaktveranstaltung zum Julius-Club ist am 20. Juni um 16 Uhr in der Stadtbücherei Weener«, heißt es in einer Mitteilung.

Der Julius-Club ist ein Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, das in 49 öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens stattfindet. Das Projekt richtet sich an Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahren und Schüler und Schülerinnen, die jetzt in der 5. Klasse sind.

Quelle: Rheiderlandzeitung vom 29.05.2019 (http://rheiderland.de/)

Projektwoche 2019 der Oberschule Weener: „Middenmang“ – Beginn der Wahlen

Sehr geehrte Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

vom 03. Juni (8:00 Uhr) bis 09. Juni 2019 finden die Wahlen für die Projektwoche 2019 an der Oberschule Weener statt. Das ausführliche Programm ist weiter unten zum Download verfügbar. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Plätze in den einzelnen Projekten begrenzt sind.

Ihre Schulverwaltung

Projektwoche 2019 - Angebot
Projektwoche 2019 - Angebot
Projektaushang-Uebersicht-fuer-Schueler.pdf
208.5 KiB
160 Downloads
Details

Weeneraner Oberschüler begeistern beim »Bunten Abend« – Eine Mischung aus Musik, Poesie und Akrobatik (RZ vom 27.05.2019)

him. Weener – 27. Mai 2019

Während 120 Akteure im Rampenlicht standen, waren sie die »Schattenkinder« des »Bunten Abends« der Oberschule in Weener am Donnerstagabend. Und so wurden die Mitglieder der Technik-AG am Anfang einmal allesamt in der Aula auf die Bühne geholt und stellten sich und ihre Aufgaben bei dieser Veranstaltung dem Publikum vor. Denn ohne die Technik-Crew würden weder die Musiker noch die Sänger, Tänzer, Akrobaten und Poeten visuell und gut hörbar ins rechte Licht gerückt. Und es gab reichlich zu tun für die »Schattenkinder«, denn in dem rund zweistündigen Programm jagte ein Highlight das Nächste.

Den Anfang machten die jüngsten Schüler der Oberschule: Die Bläserklasse des 5. Jahrganges. Mit der Unterstützung des Turner- und Musikvereins (TMV) bewiesen die jungen Bläser, dass sie in den vergangenen acht Monaten schon viel gelernt hatten. Und was daraus noch werden kann, zeigten eindrucksvoll sowohl die Bläserklasse des sechsten Jahrgangs und das neugegründete Schulorchester.

Beeindruckend waren auch die Leistungen der beiden Moderatoren Timo Reemtsema und Leo Göckner. Denn sie führten nicht nur souverän durch das Programm, sondern hatten auch selbst einige Auftritte. So überzeugte der Achtklässler Timo als Schlagersänger und Leo aus der E9a brachte die Zuschauer unter anderem mit einem Gedicht über Mobbing zum Nachdenken. »Am liebsten würde ich wegfliegen, die anderen mit ihren eigenen Waffen besiegen und auf einen neuen Weg abbiegen. (..) Denn ich werde es wagen, ihnen meine Meinung zu geigen – ich werde es euch zeigen!«

Bedeutsame Worte an einem bedeutsamen Abend, denn auch die anderen Akteure auf der Bühne zeigten mit ihren Auftritten Stärke und Mut. Und dieser Mut wurde jeweils mit großem Applaus belohnt.

Quelle: Rheiderlandzeitung vom 27.05.2019 (http://rheiderland.de/)

Erste Ausbildungshürde zum Schulsanitäter erfolgreich genommen

Am 20. und 21. Mai fand an der OBS Weener Modul I und II der erweiterten Erste-Hilfe-Ausbildung dür den Schulsantätsdienst statt. 19 Schülerinnen und Schüler bekamen von Herrn Theile, Ausbilder des DRK Kreisverbands Leer e.V., eine spezielle Einweisung in die erweiterte Erste Hilfe im Schulsanitätsdienst.

Die überwiegend aus den 5. Klassen stammenden Mädchen und Jungen lernten unter anderem, was zu tun ist bei bewusstlosen Patienten, bei Kreislaufstillstand und Atemstörungen. Ein weiterer Schwerpunkt war die Wundversorgung und die Vorgehensweise bei Knochen -und Gelenkverletzungen. Dieser Teil der Ausbildung machte allen sehr viel Freude, so dass die angelegten Kopf- und Armverbände stolz in der Pause den Mitschülern gezeigt wurden.

Alle Teilnehmer erhielten nach 12 Unterrichtseinheiten ihren Erste-Hilfe-Schein.