Start der Arbeitsgemeinschaft Juleica

Deutlich mehr Schüler*innen als erwartet haben sich zum gestrigen Start der Juleica AG eingefunden. Mit 26 Interessenten aus den Jahrgängen 9 und 10 ist die AG Beteiligung so hoch wie nie zuvor in den Durchläufen,- toll, dass sich so viele engagieren möchten!

In Kooperation mit der Stadt Weener, die auch die Kosten für die Schulungsmaterialien und den notwendigen Erste Hilfe Schein übernimmt und dem Roten Kreuz werden die Schüler*innen bis Ende März nächsten Jahres wichtige Grundlagen und Kenntnisse zum Erwerb der Jugendleitercard erarbeiten. Damit sind sie dann befähigt, sich ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit in Sportvereinen, Feuerwehr, kirchlicher Jugendarbeit, Rotem Kreuz und anderen Institutionen professionell zu engagieren.

Praktische Erfahrungen werden durch Beteiligung an schulinternen Aktionen erworben. Hierzu werden sich die „Juleicas“ nach persönlichen Interessen Einsatzmöglichkeiten aussuchen.

Das Foto zeigt die beteiligten Schüler*innen, die Dozentinnen Frau Janssen-Harms von der Stadt Weener und Schulsozialarbeiterin Frau Theilen sowie Herrn Eden, der als stellvertretender Schulleiter die Anwesenden zum Auftakt begrüßte und die Einsatzbereitschaft lobte, zugleich der Stadt Weener und dem Roten Kreuz für ihre Kooperationsbereitschaft dankte.
Auf dem Foto fehlt Herr Theile vom Roten Kreuz, der die Erste Hilfe Schulung durchführt.