Andere Verhaltensweisen verstehen lernen (RZ vom 20.09.2018)

In einer Druckwerkstatt mit Ingo Heintzen (links im Bild) erstellten die Schüler kreative Plakate in polnischer und deutscher Sprache. Fotos: Szyska

Von Holger Szyska. Weener – 20. September 2018
Schüleraustausch mit Rybno als Völkerverständigung im Kleinen – Vielfältiges Programm

Noch bis zum kommenden Sonntag leben 26 Kinder und vier Lehrkräfte aus Polen in 22 Gastfamilien von Weeneraner Oberschülern. »Die Schüler verständigen sich auf Englisch und mit Händen und Füßen«, sagt Lehrerin Sabrina Koetsier. Teilweise sprechen die Austauschschüler aus der rund 60 Kilometer vor Warschau gelegenen Gemeinde Rybno auch Deutsch. »Aber Deutsch wird nur in zwei Unterrichtsstunden pro Woche gegeben«, weiß Koetsier, dass die Sprachkenntnisse überschaubar sind.

Dennoch hält der Schüleraustausch der Oberschule Weener mit ihrer Partnerschule in Rybno schon seit 1994. Den Wert dieser Völkerverständigung im Kleinen hebt Schuldirektor Dirk Kaiser hervor: »Angesichts der Entwicklungen der heutigen Zeit« sei es wichtiger denn je, »andere Länder zu verstehen, um friedlich miteinander leben zu können«. Dieser Ansatz passe auch zur Kampagne »Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage«, an der sich die Oberschule beteiligt: »Es geht darum, Verhaltensweisen zu verstehen und nicht gleich zu verurteilen.« Nicht zuletzt würden die Schüler durch die Auseinandersetzung mit Kindern aus anderen Ländern und Fahrten dorthin selbständiger werden. »Sie können sich ohne Eltern erproben und repräsentieren dabei ihr Land«, so Kaiser. »Diesen Vorteil versuchen wir, durch viele Austausche zu nutzen«, verweist der Schulleiter darauf, dass auch Partnerschaften mit Schulen im französischen Les Pieux und im niederländischen Wommels gepflegt werden.

Weiterlesen…Andere Verhaltensweisen verstehen lernen (RZ vom 20.09.2018)

Frankreichaustausch 2018 – Blogeintrag vom Mittwoch, 19. September

Heute haben wir mit unseren Austauschpartner/innen gemeinsam in der Schulkantine gefrühstückt. Danach sind die Austauschschüler/innen in den Unterricht gegangen und Herr Paris hat uns die Schule gezeigt und uns einige Besonderheiten in der französischen Schule erklärt. Wir hatten eine Pause, in der wir gucken konnten, was die Schüler/innen in der Pause machen. Danach sind wir zum Rathaus gelaufen und wurden dort vom Bürgermeister empfangen. Es gab Getränke und französische Kekse. Danach sind wir mit unserem/unserer Austauschschüler/in nach Hause gegangen und hatten Zeit mit der Familie. Einige waren am Strand oder im Schwimmbad, andere haben sich hinter der Schule getroffen.

Reingeschnuppert bei Klingele (RZ vom 13.09.2018)

Sieben Schüler und eine Schülerin der Oberschule Weener absolvierten kürzlich ihr Schulpraktikum in der Papierfabrik der Klingele Papierwerke in Weener. Die meisten von Ihnen hatten sich den Platz für das Schulpraktikum schon während einer Projektwoche im Juni »gesichert«. Sie nutzten die Möglichkeit, in den zwei Wochen des Praktikums den gewählten Beruf kennenzulernen und erhielten auch einen kleinen Einblick in die anderen Ausbildungsmöglichkeiten in der Papierfabrik und im Kraftwerk.

Quelle: Rheiderlandzeitung vom 13.09.2018 (http://rheiderland.de/)

Gäste aus Rybno werden erwartet (RZ vom 14.09.2018)

Schüler aus Polen besuchen Weener

Der bereits seit 1994 bestehende Schüleraustausch der Oberschule Weener mit ihrer Partnerschule im polnischen Rybno wird in Kürze wieder mit Leben gefüllt. Am Montag, 17. September, werden 27 Kinder und vier Lehrkräfte aus der rund 60 Kilometer vor Warschau gelegenen Ortschaft in Weener erwartet.

Die Schüler im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren werden eine Woche lang in 22 Gastfamilien leben, sagte Sabrina Koetsier der RZ. Die Lehrerin organisiert den Austausch auf Weeneraner Seite zusammen mit ihren Kolleginnen Claudia Ottens und Susanne Theilen sowie in Kooperation mit dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk (DPJW). »Dank der Förderung können wir ein vielfältiges Programm finanzieren«, so Koetsier.

Bis zur Verabschiedung am Sonntag, 23. September, werden die Gäste aus Polen auf verschiedenen Veranstaltungen und Ausflügen die hiesige Region kennenlernen. So sind am Dienstag, 18. September, eine Stadtrallye durch Weener und ein Empfang bei Bürgermeister Ludwig Sonnenberg im Rathaus sowie kreative Workshops vorgesehen. Am Mittwoch, 19. September, folgt eine Fahrt zum Erlebnismuseum »Universum« in Bremen mit anschließender Stadtbesichtigung. Am Donnerstag, 20. September, ist eine Wattwanderung zur Insel Baltrum geplant. Am Freitag, 21. September, schließen sich eine Besichtigung der Meyer Werft und ein Rundgang durch Papenburg an. Abends findet eine Schuldisco statt.

Die Freizeitgestaltung am Samstag, 22. September, bleibt den Gastfamilien vorbehalten. »Es nehmen einige alte Hasen, aber auch mutige Neue teil«, erklärt Sabrina Koetsier, die im vergangenen Jahr zur Weeneraner Austauschgruppe gehörte, die in Rybno zu Gast war. »Es sind mehrjährige Kontakte entstanden, das ist ganz toll.«

Quelle: Rheiderlandzeitung vom 14.09.2018 (http://rheiderland.de/)

Aktive Mitglieder des Fördervereins basteln für die Weihnachtsmärkte – Der Förderverein der Oberschule Weener sucht Mitarbeiter –

 Interessierte Eltern, Lehrer und Schüler sind herzlich willkommen !!!

 Sie können uns in der Vorbereitung für die Weihnachtsmärkte unterstützen, in dem Sie …

a) zum gemeinsamen Werken und Basteln im Werkraum der OBS

– Gebäude III, Floorenstr.1 –  kommen; wir treffen uns immer mittwochs ab 19.30Uhr,

erstes Treffen am 29.08!

und/ oder

b) zu Hause für den Förderverein werken/ basteln. In diesem Fall erfolgt vorher eine Absprache mit Mitgliedern des Fördervereins!

(Kontaktadresse: Frau Kuper 04951-912424)

Wir hoffen auf Ihre tatkräftige Unterstützung und freuen uns auf Ihre Mitarbeit!

 

Vorstand des Fördervereins der Oberschule Weener

Ch. Poppen

Ganztagsprogramm im 1. Halbjahr des Schuljahres 2018/19 – Wahlbeginn

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,

das aktuelle Ganztagsprogramm ist unten zum Download verfügbar. Die dazugehörigen Wahlen finden vom 18.08.2018 (15:00 Uhr) bis zum 26.08.2018 statt, wir bitten um rege Teilnahme. Das Verfahren wird, wie bereits bekannt, online per Iserv 3 (siehe Schulhomepage linke Seitenleiste) im Bereich „Organisation“ unter „Kurswahlen“ durchgeführt. Wer erfolgreich gewählt hat, kann in der Folgewoche direkt die AG besuchen. Der planmäßige Start des Ganztagsprogrammes ist am Montag, den 20.08.2018, parallel kann noch bis zum Ende der Woche nachgewählt werden.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Schulverwaltung

AG 18-19 Hj1
AG 18-19 Hj1
AG-2018-19.pdf
138.2 KiB
786 Downloads
Details

Informationen zum 1. Schultag im Schuljahr 2018/19 an der Oberschule Weener

Liebe Schulangehörige,

am kommenden Donnerstag, den 09.08.2018  finden sich bitte alle Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Klassen zur 1. Stunde in ihren Klassenräumen (siehe Bild links) ein. Es findet am Donnerstag und Freitag Klassenlehrerunterricht von der 1. bis zur 5. Stunde statt. Die Klasse 6c von Herrn Strömer geht bitte in den Raum II14 im Gebäude 2.

Für alle 5. Klassen beginnt das Schuljahr erst am kommenden Freitag, den 10.08.2018 um 10:00 Uhr mit der Einschulungsfeier in der Mensa Gebäude II.

An der Oberschule sind aktuell häufiger Handwerker und Bauzäune anzutreffen, da die Renovierungsarbeiten in Gebäude II noch nicht gänzlich abgeschlossen sind und der Neubau im Gebäude I gerade erst begonnen hat. Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler sich an die ausgewiesenen Wege zu halten und den Baubetrieb nicht zu stören.

Wir wünschen allen Schulangehörigen einen guten Start in das Schuljahr 2018/19.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Schulverwaltung