Spende für den Schülertausch – Deutsch-Französischer Freundeskreis überreicht Oberschülern 500 Euro (RZ vom 26.11.2019)

Glückliche Gesichter gestern bei der Spendenübergabe im Oberschulgebäude an der Floorenstraße. Foto: Boelmann

Diese Finanzspritze dient der Völkerverständigung: Der deutsch-französische Freundeskreis hat der Oberschule in Weener gestern Vormittag eine Spende in Höhe von 500 Euro überreicht.

Das Geld, das aus verschiedenen Spendenaktion stammt, fließt in den Schüleraustausch mit einer Schule in Les Pieux, der schon seit über 30 Jahren auf die Beine gestellt wird. Mit dem Geld wird die Fahrt bezuschusst, damit »die Kosten nicht zu hoch für die Schüler werden«, sagte Oberschullehrerin Anke Buntjer, die auch 1. Vorsitzende des Freundeskreises ist. Wie berichtet, hatten 14 Schüler und Schülerinnen aus den Klassen 8 und 9 zusammen mit ihren Begleitlehrkräften Amke Boelsen und Agnes Meiß vor wenigen Wochen am diesjährigen Schüleraustausch mit dem »Collège Le Castillon« in Les Pieux in der Normandie teilgenommen.

Der deutsch-französische Freundeskreis unterstützt die Oberschule auch bei weiteren Aktivitäten. Zum Beispiel finanziell mit 250 Euro für das Ablegen der »DELF«-Prüfung. Dabei handelt es sich um ein international anerkanntes Sprachdiplom. »Unsere Schüler schneiden im Vergleich zu Gymnasiasten gut ab«, sagte Lehrerin Anke Buntjer. Das sei ein Pfund, mit dem die Oberschule wuchern könne.

Neben Anke Buntjer nahmen an der Spendenübergabe auch Holger Busemann, Annegret Woldenga und Helmer Buntjer vom deutsch-französischen Freundeskreis teil.

Quelle: Rheiderlandzeitung vom 26.11.2019 (http://rheiderland.de/)